Impfungen / Impfberatung


Allgemeines zur Impfung

 

… so wenig wie möglich, so häufig wie nötig

 

Generell ist eine Impfung die wichtigste Maßnahme zur Verhinderung von Infektionskrankheiten. Heutzutage steht eine Vielzahl an Impfstoffen für unsere Haustiere zur Verfügung, die alle im Rahmen der Zulassung auf ihre Verträglichkeit und Sicherheit getestet sind. Nebenwirkungen sind daher sehr selten. Da sie sich aber trotzdem nicht ganz ausschließen lassen, sollte das einzelne Tier nur so häufig wie nötig geimpft werden. Deshalb verwenden wir Impfstoffe, die zum Teil für mehrere Jahre zugelassen sind und wägen in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen individuelle Nutzen und Risiken für Ihr Tier ab.

Eine Leitlinie für den Tierarzt und den Tierbesitzer gibt die Ständige Impfkommision Vet. (StIKo Vet.) vor. 

 

Diese unterscheidet zwischen absolut notwendigen, sogenannten „Core-Impfstoffen“, und individuell sinnvollen „Non-Core-Impfstoffen“. „Core-Impfstoffe“ sind Impfstoffe, die vor Erregern schützen die entweder eine Zoonose darstellen, also eine Gefahr für den Tierbesitzer sind, oder aber beim Tier selbst zu lebensbedrohlichen Erkrankungen führen können.

 

Ob eine „Non-Core-Impfung“ für Ihr Tier sinnvoll sein könnte klären wir gerne im Rahmen einer individuellen Beratung!

 

 

EU-Heimtierausweis

Der blaue EU-Heimtierausweis ist ein spezieller Impfausweis für Ihr Haustier, der international gültig ist. Falls sie vorhaben Ihr Tier einmal mit ins Ausland zu nehmen, z.B. für eine Urlaubsreise, benötigen Sie zwingend diesen internationalen Ausweis, der gleichzeitig als Reisedokument dient. Zur Identifizierung muss Ihr Tier unverwechselbar mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden, der auch von Nutzen sein kann falls Ihr Liebling einmal entlaufen sein sollte. Ebenfalls verpflichtend ist eine gültige Tollwutimpfung, die im Heimtierausweis bestätigt werden muss.

Wir stellen Ihnen gerne den EU-Heimtierausweis aus und dokumentieren künftige Impfungen fälschungssicher darin.

Daneben gibt es auch noch die gelben, nur in Deutschland gültigen Impfausweise.

Für Hunde empfehlen wir Ihnen generell den blauen EU-Heimtierausweis, damit kurzfristige Urlaube mit Ihrem Liebling nicht an bürokratischen Hindernissen scheitern!