Beratung Auslandsreisen


 

Vor allem viele Hunde verreisen gerne mit ihren Besitzern. Damit der schönsten Zeit des Jahres nichts im Wege steht, gilt es Einiges zu beachten:

 

Hunde, Katzen oder auch Frettchen dürfen legal reisen,

wenn sie über einen Mikrochip und einen EU-Heimtierausweis mit gültiger Tollwutimpfung verfügen.

 

Desweiteren gibt es abhängig vom Reiseziel diverse Bestimmungen einzuhalten. Dies können sowohl rechtliche Vorschriften, als auch der Schutz vor bestimmten Krankheiten sein – verschaffen Sie sich einen Überblick unter www.petsontour.de.

 

Da für unsere Tiere die Tropen bereits südlich der Alpen beginnen, ist eine individuelle Reiseprophylaxe (vor allem bei Reisen ins südliche Ausland) sehr wichtig. Die Übertragung von Krankheiten über Mücken und Zecken steht dabei im Fokus. Typische Reisekrankheiten sind z.B. Dirofilariose (Herzwürmer), Babesiose (Hundemalaria), Leishmaniose oder Ehrlichiose.

 

               Reisebroschüre                                                            Reisecheckliste

 

 

Um Ihr Tier bestmöglich zu schützen ist eine individuelle Beratung sinnvoll! Bitte sprechen Sie uns dazu rechtzeitig,

spätestens aber 1 Monat vor der Reise an!